Fund in Honduras klingt nach Indiana Jones

Метки:
FavoriteLoadingПометить для себя
Оцените публикацию
Оригинал публикации

Nikolai Grube (Jg. 1962) ist Professor für Altamerikanistik an der Universität Bonn. Er gilt als einer der führenden Maya-Experten

Foto: picture alliance / dpa Nikolai Grube (Jg. 1962) ist Professor für Altamerikanistik an der Universität Bonn. Er gilt als einer der führenden Maya-Experten

Die Ruinen, die jetzt im Osten von Honduras entdeckt wurden, sind sensationelle Zeugnisse einer unbekannten Zivilisation, sagen die Ausgräber. Der Maya-Experte Nikolai Grube sieht das ganz anders.

Die Nachricht hat alles, was eine Weltsensation braucht: Im Dschungel von Honduras hat ein internationales Archäologenteam Ruinen entdeckt, die Überbleibsel der legendären “Weißen Stadt” sein könnten, von der schon die Konquistadoren berichteten. Die Plätze und Wälle werden zwischen 1000 und 1400 n. Chr. datiert und als Zeugnisse einer Kultur beschrieben, die sich deutlich von den benachbarten Maya im Norden unterschied. Kommt im Osten von Honduras also eine bislang unbekannte Zivilisation ans Licht? Der Bonner Altamerikanist und Maya-Experte Nikolai Grube ist skeptisch:

Die Welt: Ist es tatsächlich die sagenumwobene “Weiße Stadt”, die da entdeckt wurde?

Nikolai Grube: Die “Weiße Stadt” ist das sicherlich nicht, sondern eine wichtige archäologische Fundstätte von einer großen menschlichen Siedlung, die vielleicht der Sitz eines Häuptlings gewesen sein könnte.

Die Welt: Also kein Maya-Tempel?

Grube: Genau, es ist kein Maya-Tempel. Sicherlich gibt es dort keine Steinarchitektur, diese hätte man schon früher gesehen, sondern das sind Erdhügel, Verteidigungsanlagen möglicherweise, und Bewässerungsanlagen. Was nicht bedeutet, dass uns das kaltlässt. Aber es ist nicht verwunderlich, dass es in Honduras Gesellschaften gegeben hat, die einen hohen Entwicklungsgrad erreicht hatten. Das wissen wir aber bereits seit langer Zeit. Denn auch in anderen Teilen von Zentralamerika hat es immer schon weit entwickelte Gesellschaften gegeben. Das waren keine staatlich organisierten Gesellschaften, aber Zivilisationen, die Häuptlingstümer hatten, die in großen Dörfern lebten, künstliche Bewässerung kannten, Keramiken angefertigt haben und wo es auch Skulpturen gab. Jetzt wird das Bild vervollständigt: Auch in Honduras gibt es solche Anlagen.

Historische Karte von Honduras. Die Region La Mosquitia mit der geheimnisvollen Ruinenstadt liegt im Hinterland der nördlichen Küste

Foto: Wikipedia/public domain Historische Karte von Honduras. Die Region La Mosquitia mit der geheimnisvollen Ruinenstadt liegt im Hinterland der nördlichen Küste

Die Welt: Es ist da die Rede von der “Legende von der Stadt des Affengotts” – das klingt nach Hollywood-Stoff.

Обратите внимание:  Costa Rica encara a Rusia por apoyo militar al gobierno de Daniel Ortega

Grube: Ja, das klingt ein bisschen nach Indiana Jones. Möglicherweise hat man bestimmte Skulpturen gefunden, und die sehen oberflächlich betrachtet einem Affen ähnlich. Menschen, die sich mit vorspanischer Kunst wenig auskennen, die sehen in Götterköpfen oft allenfalls Affen. Das kann ein Missverständnis sein.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

(Просмотров: 54)
Категории Археология, метки . Постоянная ссылка.

Новое

01.07.2020 - Extending Russia. Competing from Advantageous Ground. ... 24.06.2020 - Японские квайданы. Рассказы о призраках и сверхъестественных явлениях. ... 23.06.2020 - Ubuntu виснет намертво ... 23.06.2020 - Карпов С.П. Средневековый Понт ... 22.06.2020 - Буткевичъ Т.И. О смысле и значенiи кровавыхъ жертвоприношенiй въ дохристiанскомъ мире и о такъ называемыхъ «ритуальныхъ убiйствах» ... 20.06.2020 - Свободное слово Руси №1-4 1989 г. ... 19.06.2020 - Васильев М.В. Русская деревня в огне Гражданской войны ... 18.06.2020 - Сасов К. Поправки к Конституции как односторонний отказ государства от исполнения обязательств ... 17.06.2020 - Кирмель Н.С. Белогвардейские спецслужбы в Гражданской войне. 1918-1922 гг. ... 16.06.2020 - Крючкова О. Японские мифы ... 15.06.2020 - Буткевичъ Т.И. Обзоръ русскихъ сектъ и ихъ толковъ ... 09.06.2020 - Либерализм Запада XVII-XX века ... 08.06.2020 - Карский Е.Ф. Славянская кирилловская палеография ... 02.06.2020 - Кузнецова В.С. Легенды о свержении сатаны с небес: мотивы славянской фольклорной Библии в рукописной книжности ... 31.05.2020 - Штейнеръ Р.И.Л. Христiанство, какъ мистическiй фактъ, и мистерiи древности ... 30.05.2020 - Талергофскiй альманахъ ... 27.05.2020 - Преображенскiй И. Нравственное состоянiе русскаго общества въ XVI вѣкѣ по сочиненiямъ Максима Грека и современнымъ ему памятникамъ ... 25.05.2020 - Ермоловъ А.С. Неурожай и народное бѣдствiе ... 23.05.2020 - Проблема зла и теодицеи ... 19.05.2020 - Резюме к докладу Национального архива Финляндии о действиях финских добровольцев в рядах СС ... на главную

Добавить комментарий

Войти с помощью: 

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *